"KulturInKlaus" ist spontan als Anmelde-EMail-URL für die beiden Konzerte im Rahmen von "Kultur im Jetzt" (sprich Kultur in der Pandemie-Zeit) entstanden. Als Fortsetzung nutze ich die Webseite bis auf weiteres gerne, um auf Kulturveranstaltungen in Klaus und Umgebung hinzuweisen, von denen ich erfahre. Wir konnten am 25. Oktober 2020 gerade noch einige Tage vor dem neuerlichen Verbot von Kulturveranstaltungen mit Publikum spielen. Das Publikum bereits mit Masken.

Jetzt, ein gutes halbes Jahr später, können seit 15. März 2021 unter bestimmten Voraussetzungen wieder Veranstaltungen stattfinden.

Karlheinz Zeiner

Generationen-Sommer

Eine Initiative der Gemeinde Klaus, um Menschen auch in schwierigen Zeiten wieder zusammenzubringen. Geplant ist eine bunte Mischung aus Veranstaltungen jeweils am Freitag, einem groben zeitlichen Schema folgend.

  Juni Juli Aug. Sept. Zeit-Schema im Monat
Markt "Guats vo dahom, guats vo Klus" 4. 2. 6. 3. 1. Freitag, jeweils 16:00 bis 19:00
Musik, Literatur, Kinderprogramm 11. 09. 13. 10. 2. Freitag
Kino unter Sternen 18. 16. 20. 17. 3. Freitag
Musik 25. 23. 27. 24. 4. Freitag
    30.      

Bereits fixierte Veranstaltungen:

11.6 CAFE.MINZE.KONZERT

25.6 Gallo Pinto

16.7 Lesung Hans Platzgummer

20.8 Harry Weber

27.8 Trickster Flint

10.9 Kinderveranstaltung

24.9 Gospel Chor

Mehr dazu in Kürze in den Gemeindeinformationen und/oder auf der Webseite der Gemeinde Klaus.

Kultur Frei Raum

Webseite: https://kulturfreiraum.weebly.com/

Anmeldung für die Veranstaltungen des Kultur Frei Raums bei:

Kontakt

Do 27. Mai 2021 17:00 bis 19:00 zoom-kreativ-sein

KÖRPER-Proportionen 1.0 - online Zeichenkurs mit Mario

Mehr...

Die letzten Europäer - Verschoben - Noch kein neuer Termin

Während der Corona-Pandemie ist die Europäische Gemeinschaft weiter auseinander statt näher zusammengerückt. Nationale Interessen werden gegen europäische Lösungen ausgespielt. Vor diesem Hintergrund blickt das Jüdische Museum Hohenems auf jüdische Individuen, die angesichts der Zerstörungen Europas und der versuchten Vernichtung der europäischen Juden im 20. Jahrhundert nationale und kulturelle Grenzen überschritten und die universelle Geltung von Menschenrechten erneut vehement einforderten. Anhand ihres Engagements für ein geeintes und friedliches Europa erkundet die Ausstellung gleichzeitig dessen neuerliche Bedrohung.

Um 17:00 bekommen wir eine Führung durch die aktuelle Ausstellung "Die letzten Europäer", zuvor können wir uns frei im Haus umschauen. Der Eintritts- und Führungspreis richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer (ca.10 - max.20 Euro).

Cafe Minze

Raum für Begegnung von Menschen aller Nationen und Kulturen: cafeminze.at

Rückblick

Hier ein Rückblick auf die Veranstaltungen, für die diese Webseite ursprünglich entstanden ist: Rückblick

 

Impressum